Landschaften und Gärten als kulturelles Erbe

Wahlfach im Frühlingssemester 2022

Das Wahlfach «Landschaften und Gärten als kulturelles Erbe. Erforschen, Bewahren, Entwickeln» vermittelt Kenntnisse dazu, wie Landschaften und Gärten als kulturelles Erbe bewahrt sowie in Entwurf und Planung angemessen berücksichtigt werden können. Der Kurs fungiert als Brücke zwischen den Disziplinen Denkmalpflege (Prof. Dr. Silke Langenberg) und Landschaftsarchitektur (Prof. Christophe Girot).

Zeugnisse der Landschaftsarchitektur wie Parks, Gärten, Plätze und Alleen sind einem ständigen Wandel unterworfen. Da sie vornehmlich aus Pflanzen bestehen, sind sie im Vergleich zu Bauwerken besonders fragil. Ähnlich einem Pergament, von dem der Text immer wieder abgeschabt und überschrieben wird, können Gartenkunstwerke vielschichtige Bedeutungsträger sein. Ästhetische Paradigmen, gesellschaftliche Bedingungen, Wertvorstellungen, das Verständnis für Raum und Zeit oder die Vorliebe für bestimmte Pflanzenarten schreiben sich in sie ein.

Ziel des Wahlfachs ist es, ein Verständnis für die Berücksichtigung von wertvollen Strukturen und Beständen der Landschaftsarchitektur im Entwurfs-​ und Planungsprozess zu entwickeln. Der Kurs führt in den Gegenstandsbereich, die Ziele, Begriffe, Institutionen und gesetzlichen Grundlagen der Gartendenkmalpflege ein. Anhand von Beispielen werden aktuelle Problemstellungen erörtert sowie Methoden zur Erforschung, Bewahrung und Entwicklung von historisch bedeutsamen Freiräumen und Kulturlandschaften vermittelt.

Nach der Erarbeitung einer theoretischen Basis erforschen die Studierenden im Praxisteil des Kurses selbständig einen Park, Garten oder Platz. Sie lernen die verschiedenen Schichten eines Ortes zu lesen, seine Geschichte aufzudecken und seinen Wert in Hinblick auf die künftige Entwicklung darzustellen. Die Erkenntnisse dieser Spurensuche werden textlich, zeichnerisch und fotografisch dokumentiert und in einem Gutachten zusammengefasst.

Der Kurs bietet eine Plattform für den fachübergreifenden Austausch zwischen Studierenden der Landschaftsarchitektur und Architektur. Gastbeiträge eröffnen einen Rahmen für den vertieften Diskurs.

Fotografie Plakat: © Dunja Richter 2016

Vorlesungsverzeichnis