Posts by: Orkun Kasap

See–Recognise–Understand

See–Recognise–Understand – A conversation about historical rendering techniques between Oskar Emmenegger, his son Rafael Emmenegger and Silke Langenberg Emmenegger, Oskar, Rafael Emmenegger, und Silke Langenberg. 2023. «See–Recognise–Understand – A conversation about historical rendering techniques between Oskar Emmenegger, his son Rafael Emmenegger and Silke Langenberg». In About Render: Designing and Realising Plaster Surfaces, herausgegeben von Annette […]

Keep Reading

Call for Papers

Call for Papers Patents in civil engineering and construction systems Engineering History and Heritage Journal guest editor: Silke Langenberg Upcoming themed issue of Engineering History and Heritage See call and topics here Engineering innovations are key factors in the construction industry and can be protected by patents. In fact, often of the technical materials, building-, […]

Keep Reading

Anne Fabritius

Anne Fabritius E-Mail: fabritius@arch.ethz.ch Koordinatorin CAS ETH ReMain Curriculum Vitae Seit November 2023 ist Anne Fabritius als wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Konstruktionserbe und Denkmalpflege tätig und übernimmt die Koordination des neuen CAS ETH ReMain. Zuvor arbeitete sie zwei Jahre als Architektin im Bereich Einfaches Wohnen und Re-Use beim Baubüro In Situ Zürich. 2020 bis […]

Keep Reading

Dr. Lukas Held

Dr. Lukas Held E-Mail: held@arch.ethz.ch Curriculum Vitae Lukas Held ist Zeit- und Wissenschaftshistoriker (Promotion 2022 an der Universität Zürich) und forscht zur Geschichte der Gemeingüterforschung und des Gemeinsinns seit den 1960er Jahren. Er ist an raum- und stadtgeschichtlichen Fragen interessiert und hat bisher zur Geschichte der modernen Humanwissenschaften seit dem späten 19. Jahrhundert gearbeitet, insbesondere […]

Keep Reading

Constructive Exuberance. Theo Hotz Partner Architects

Constructive Abundance. Theo Hotz Partner Architects Constructive Abundance. Theo Hotz Partner Architektengta exhibitions, ETH Zürich, Hönggerberg14. September – 13. October 2023Eröffnung: Mittwoch, 13. September 2023, 18 Uhr Die Ausstellung wird mit einer Begrüßung durch Silke Langenberg (Lehrstuhl für Konstruktionserbe und Denkmalpflege), Fredi Fischli, Niels Olsen, Geraldine Tedder (gta exhibitions) und einem Vortrag von Peter Berger […]

Keep Reading

PRESERVING MODERNISM

PREERVING MODERNISM:  Object-oriented Architectural Research via 3D-Scans  International Summer School10–16 July 2023, ETH Zurich Organized collaboratively by the Chair of the Theory of Architecture (Prof. Dr. Laurent Stalder with Myroslava Liakhovych)the Chair of Construction Heritage and Preservation (Prof. Dr. Silke Langenberg)the Chair of Building Archeology and Construction History (Prof. Dr. Stefan Holzer)and Kharkiv School of […]

Keep Reading

Materielle und immaterielle Denkmalwerte

Materielle und immaterielle Denkmalwerte Langenberg, Silke, und Hans-Rudolf Meier. 2023. «Materielle und immaterielle Denkmalwerte». In Sein oder Nichtsein? Theaterbauten in der Sanierung, herausgegeben von Sigrid Brandt, Jörg Haspel, und John Ziesemer, 1. Aufl., 20–25. ICOMOS Hefte des Deutschen Nationalkomitees. Berlin: ICOMOS, Nationalkomitee der Bundesrepublik Deutschland. https://www.icomos.de/data/pdf/sein-oder-nichtsein-0705-1638-50.pdf. Internationale Tagung des Deutschen Nationalkomitees von ICOMOS und des […]

Keep Reading

Vertiefungsarbeit FS23

Metallfassaden der 70er: Max Zieglers D-ARCH Student: Gereon Siévi Betreuer: Robin Rehm & Matthias Brenner Die Vertiefungsarbeit zum Thema Metallfassaden der 1970er Jahre beschäftigt sich mit den technischen Voraussetzungen der Fassaden des HIL-Gebäudes von Max Ziegler. Bei der Analyse geht es darum, vorhandenes Archivmaterial von Seiten des Architekten zu erschliessen, um sich dann vor allem […]

Keep Reading

Vertiefungsarbeit FS23

Fosco, Fosco-Oppenheim, Vogt: Institutsgebäude Clausiusstrasse Student: Maurizio Mätzler Betreuer: Robin Rehm & Matthias Brenner Zusammen mit dem Hauptgebäude der ETH von Gottfried Semper und der Universität Karl Mosers prägt das Institutsgebäude (1999) an der Clausiusstrasse das Hochschulquartier in Zürich.Doch wurde  dessen weithin sichtbare Süd- und Westfassade schon kurz nach Realisierung in Bezug auf städtebaulicher Einordnung […]

Keep Reading